Teddy Todd, todesmutiger Bomberpilot, Möchtegernpoet, Naturliebhaber, treuer Ehemann, Vater und Großvater.

Kate Atkinson erzählt ein ganzes Leben mit seinen verschiedenen Facetten nicht etwa chronologisch sondern wie ein Mosaik, aus dessen winzigen Einzelteilen sich nach und nach ein komplexes, facettenreiches Bild ergibt.

Wir begleiten Teddy Todd, den kleinen Jungen, von den späten Zwanzigern und bis in die Gegenwart. Er wird uns liebenswert und sympathisch, mit all seinen Träumen und Vorstellungen vom Leben. Nach seinen gefährlichen Einsätzen im 2.Weltkrieg kann er kaum glauben, dass er überlebt hat, als der Krieg endlich vorbei ist. Er heiratet, wird Vater und schreibt als Reporter eine Naturkolumne für eine kleine regionale Zeitung.

Viele Dinge passieren ihm einfach, und er stellt wenig davon in frage. Dass er nie einen Zugang zu seiner Tochter findet, sich er aber umso mehr seinen Enkelkindern verbunden fühlt.

Einfach ein wunderbar erzählter Roman.

Droemer € 19,99

Ines Kribbel