Rico und Oskar sind wieder da! Es ist Heiligabend in einem eingeschneiten Berlin und Oskar und Rico wollen noch ein paar Kleinigkeiten bei Karstadt besorgen. Auf dem Weg dahin kommen sie an einer Ecke vorbei, die schmerzliche Erinnerungen weckt.
Es gibt also eine Geschichte in der Geschichte. Als Oskar mit seinem Vater Lars in den Ferien nach Dänemark gefahren ist, hat Rico neue Freunden gefunden, die ihn mitgenommen haben zu einem versteckten alten Spielplatz im Grünen, ähnlich dem „Geheimen Garten“. Nachdem Oskar aus Dänemark zurück ist, wird auch er eingeladen und die Kinder verbringen glückliche, schöne Sommer- und Herbsttage. Bis die Schlange ins Paradies kommt und ihr häßliches Gesicht zeigt: Es gibt böse Worte, einen Diebstahl und heisse Tränen.
Aber alles löst sich am Heiligen Abend, wie die Dieffe ihn noch nie gesehen hat, turbulent und wild und chaotisch, in Wohlgefallen auf und jeder kommt mit sich und den Anderen ins Reine. Außerdem: Frau Doretti, Ricos Mutter, die jetz mit dem Bühl verheiratet ist , ist schwanger, und Oskar findet eine Fundfrau, was noch ganz dramatisch wird!

Kurz: ein wunderschönes Buch, nicht nur zur Weihnachtszeit, zum Lesen und Vorlesen wunderbar geeignet.

Carlsen Verlag € 14,99

Reiner Grandt